Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Dean Colins

Nach unten

Dean Colins

Beitrag von Dean Colins am Fr Jul 06, 2012 3:45 am


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Name
"Mein Name lautet Dean Colins"[i

Spitzname
"ich habe keinen Spitznamen und werde nicht gerene mit D oder anderen abkürzungen gennant. dahher solltest du mir keinen spitznamen geben"

Bedeutung
"Mein Name "Dean" stammt von Danu ab was so viel Tal bedeute und kommt aus den Altgrichischen"

Alter
"Mein Alter von Aussehen ist ca. 20 denn ich wurde mit 20 gebissen"


Geburtsdatum
"ICh wurde an einem veregneten tag am 1.7.1899 geboren, ich bin sehr stolz auf diese Datum."


Wohnort
"Ich wohnte früher in Spanien in einem kleinen unbedeutenen Dorf, mann wusste überhaupt nicht ob es wirklich exestiert.
doch ich bin ausgewandert nach Forks wo das Wetter perfekt für einem Vampiren ist"


Beruf
"Wozu braucht man den einen Job?, das Leben mit Alkohol reicht"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Wahres Alter
"da ich am 1.7.1847 geboren bin ich ca. 163 Jahre alt"

Ernährung
"Ich ernähre mich von Tierblut doch manchmal kann ich es einfach nicht lassen und beisse einen Menschen, aber ich
versuche es mehr Tierblut zu trinken da es ziemlich auffälig wäre wenn ich Menschen einfach so umbringe"


Zirkel
"Ich gehöre zu keinem Zirkel an und will eher der einzelgänger sein"

Verwandelt von
"Ich wurde von meinen Vater gebissen, ich konnte es nicht glaube das er mich in wirklichkeit umbringen wollte"

Gabe
"Ich habe keine wirkllich besondere Gabe wie Gedanken lesen oder anderes zeug, ich kann Menschen manipulieren uns sie
dazu bringen das zu machen was ich will"


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aussehen
"Dean ist ein gutaussehender, durchtrainierter junger Mann. Seine düstere, beinahe unheimliche Aura macht ihn attraktiv für viele Frauen, seine vollen, dunklen Haare sind meist etwas überlang, doch genau dies macht seinen spitzbübischen Charme authentisch. Seine Caramell Augen haben ein weites Farbspektrum von beinahe hellbraun, wenn er sehr zornig ist bis zu dem strahlenden, hellen braun, welches man meistens in ihnen sieht. Ehrlich Lächeln sieht man Dean selten, häufig sieht man zwar ein Grinsen oder die Andeutung eines Lächelns in seinem Gesicht aufblitzen, ehrlich gemeint ist beides eher selten. Trotz seines jungen Aussehens macht Dean nicht den Fehler, sich in die aktuell angesagten Klamotten zu zwängen sondern bleibt seinem dunklen, minimalistischen Kleidungsstil immer treu; schwarz ist dabei seine präferierte Erstwahl."

Charakter
"Wer dumm oder waghalsig genug ist, mich charakterisieren zu wollen, wird häufig überrascht. Ich bin so facettenreich, dass es schier unmöglich ist, mich in eine bestimmte Charakterposition zu zwängen. Auf Fremde kann ich sowohl unglaublich anziehend als auch furchteinflößend sein, wenn es mir beliebt sogar beides zugleich; ebenso geht es meinen Bekannten. Wer mich ein wenig näher kennenlernt, lernt auch meine Launen kennen, welche zu mir gehören wie der Tag zur Nacht. Wenn ich im einen Moment noch ausgelassen lache und völlig zufrieden scheine, kann der geringste Auslöser reichen, um mich zu völlig ausufernden Racheaktionen zu bringen, in welchen häufig ein oder mehrere Menschen verletzt werden oder auch sterben müssen. Ich bin sehr temperamentvolle, man kann mir vertrauen, sollte es aber nicht unbedingt. Ich bin absolut loyal, halte stets mein gegebenes Wort ein und erwartet dies auch von meinen Bekannten. Ich lasse kaum jemals jemanden wirklich Nahe an mich heran, ich wurde zu oft enttäuscht, als dass ich den Fehler erneut machen würde, wirklich tiefe Gefühle für eine andere Person oder gar eine Frau zu empfinden. (Zumindest glaubt er das.) Ich bin sehr impulsiv und absolut nicht zu unterschätzen! Sobald ich mich oder eine mir nahe stehende Person bedroht oder verletzt sehe, reagiere ich vielleicht nicht immer sofort, aber wenn dann rücksichtslos und geplant. Ich hasse es Hals über Kopf in wilde Verfolgungsjagden zu geraten, wenn ich nicht weiß wofür. Sobald ich aber ein Ziel vor Augen habe, gefällt mir das Katz-und-Maus-Spiel sehr gut; weshalb nicht verwunderlich ist, dass ich darin ziemlich gut bin."

Vorlieben
+ Menschenblut
+ Whiskey
+ Aufrichtigkeit
+ schöne Frauen
+ Abenteuer
+ Gefahr


Abneigungen
- bevormundet werden
- Langeweile
- Drohungen
- Lügen
- Intrigen
- Vorurteile



Stärken

+ dominant
+ selbstbewusst & -sicher
+ charmant
+ ehrlich
+ zielstrebig
+ ehrgeizig
+ aufrichtig
+ loyal


Schwächen
- eitel
- distanziert
- kühl
- berechnend
- sarkastisch
- lässt sich leicht provozieren
- waghalsig
- egoistisch
- arrogant



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Familie
Mutter: katarina Anderson :: 45 :: Tod
Vater: Michael Anderson :: 46 :: Tod
Geschwister:
Lucy Anderson :: 18 :: Tod
Benjamin Anderson :: 17:: Tod
Caroline Anderson :: 12 :: Tod


Vorgeschichte
Dean wurde vor 163 Jahren in England geboren in einer kleinen unbedeutenen Stadt. Er wuchs als ältester von 4 Geschwistern auf was ihm eigentlich schwer fiel da seine Geschwistern ihn jeden Freien Tag raubten. An einem leicht vergeneten Morgen ging er nach draussen um ein bisschen luft zu schnappen, er trifft dabei auf seiner jüngsten schwester Caroline die ihn lächelnd ansah. "was ist los?" fragte er sie doch sie hüpfte freudig weg. Dean verstand nicht recht was hatte sie vor? er folgt er doch fand sie nicht gerade um die Ecke. Er fragte sie wo sie hin sei, er rufte nach ihr doch sie sagte immer noch nichts. bis.... ein lauter schrei hinter dem Haus ertöhnte und Dean rannte so schnell wie möglich dorthin. Ein grosser Wolf stand vor ihr und knurrte. "Caroline bleib ruhig" seine stimme begann zu zittern, dieser Wolf war grösser als die normalen. Dean rannte in den schuppen und nahm ein gewehr raus und zielte. "Caroline duck dich!!" schrie er bis er endgültig schoss, doch dieser schuss verletzte den Wolf nicht sehr denn er traf ihn nur an der schulter. Der wolf begann zu knurren, Dean rannte zu Caroline warf sie auf den schultern und wollte hinein rennen. doch er stolperte und lies Caroline fallen wobei der Wolf sie am bein packte..die kleine fing n wie am spies zu schreien, Dean wusste nicht was er machen sollte, er konnte sich nichtmal bewegen. Als er aufstand war es schon zu spät, die kleine lag regungslos am boden. Dean der nur mit einem bösen blick in die ferne sah beugte sich über seiner kleinen schwester und nahm sie in den Armen "Caroline Caroline bitte" sagte er doch schon kamen die tränen. er konnte es nicht fassen, er schwor den grösseren Wölfen rache dafür das sie seine schwester ermordet hatten. So verging ein Jahr nach Carolines tod doch es quälte ihn immer noch..Lucy die zweit älteste wollte ihn aufheitern doch sie scheiterte genau so wie seine Mutter. Er wollte nur noch rache, das war nur in seinem Kopf "RACHE RACHE RACHE" dachte er und sah zu seiner schwester Lucy..Lucy war dagegen sie wollte nicht das er sich auf das einläss, doch Lucy hörte nicht auf sie er wird seine Rache krigen auch wenn es schwer war. Am selben Abend ging er raus und wollte zu Carolines Grab...Die strassen waren dunkel, was aber Dean nichts ausmachte. Als er da war legte er eine Rose auf ihr Grab und biss sich auf die Lippen. Er stand auf und wollte gehen doch wurde gegen ein anderes Grab gestossen, "diese Kraft was ist das?" er sah hoch und entdeckte eine Frau. War sie es die ihn so hart gegen den Felsen gestossen hat? nein das glaubt er nicht. "Hallo mein süsser wie heisst du und wie alt bist du?" fragte sie mit einem grinsen im Gesicht. Dean stütze sich auf und sah der Frau in die Augen...sie waren Rot aber wieso kein Normaler mensch hat rote augen. "Sollte man sich nicht zuerst vorstellen bevor man jemanden nach seinen Namen fragt?" sagte Dean kalt und die Frau fing nur an zu lachen. "wie süss du doch bist" sagte sie und kam zu mir "Ich bin Angelica und du?" fragte sie ihn nochmals "Ich bin Dean" der 20-Jährige sah sie nur an. "Ich hoffe du bist mir nicht böse Dean das wäre nämlich schade für so einen Hünschen jungen Mann einfach so zu Töten" was wollte sie ihn töten? die Frau die sich als Angelica vorgestelt hatte strich in durchs Haar und biss ihn dan. Dieser schmerz: dachte er sich und begann zu schreien "keine Angst du wirst dich für deine Junge schwester Rächen" wo von wusste sie das? Deam begann zu schreien das gift breitete sich in seinen Körper aus und die schmerzen wurden immer schlimmer....... nach mehreren minuten begann für Dean ein Neues leben als Vampir...Er ist Heute in Forks und sucht da nach seinen Opfern.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schreibprobe
Ich ging durch die Wälder und sah mich in Forks ein wenig um diese kleinstadt hatte nichst besonderes an sich. ich lief zur Bar und entdeckte dort mein erstes Opfer, eine schöne Blondine mit strahlenden Blauen augen genau so wie ich. Ich gesellte mcih zu ihr und grinste. "darf ich dich auf einen drink einladen?" fragte ich und die junge Dame, ich setzte mein grinsen auf und warte auf ihre antwort "sicher doch" sagte sie und ich grinsete noch breiter. Ich stand aus und setzte mich zu einem Tisch das selbe machte auch das Mädchen "so ein hübsches Mädchen wie du hat sicher einen Freund" sagte ich doch sie lachte kruz auf und schüttelte den Kopf "nein ich habe keinen Freund". Tor..Ich lächelte "das ist aber schade ich kenne einen für dich" sagte ich drarauf und sie wurde leicht rot. "ohhh und der wäre?" sie sah leicht zu mir hoch und gleich wieder nach unten.."Nunja wie wäre es mit mir?" sagte ich und manipulierte sie. "das wäre schön" ich stand auf und zog sie mit mir mit hinter der Bar. Ich fuhr ihr leicht durhc das Haare und näherte mich ihren Lippen...ich küsste sie und hörte ihren Herzschlag..ich grinste ihn den Kuss hinein. Ich drückte sie leicht gegen der Wand und löste den kuss. Ich grinste "ich liebe dich" sagte sie mir...ohh es hat also wieder geklapt? sie war nur eins von meinen spielzeugen geworden. Ich fühlte bei ihr nämlich nichts was mir total egal war. "ich dich auch" log ich natürlich und näherte mich wieder doch dieses mal nicht um sie zu küssen sondern sie zu beissen...ich biss ihr in den Hals und sie schrie leicht auf. Ich trank und trank ich wollte lange noch nicht aufhören den das warme Blut war köstlich. Ich trank bis sie kein blut mehr in den Körper hatte und verbrannte ihre leiche im Wald wo niemand war.."tut mir leid du warst nur ein spielzeug" ich grinste und lief nach Hause.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Regeln gelesen?
jap

Avatarperson
Ian somerhalder

Mehrcharakter
keine

Hast du dich in alle Listen eingetragen, die deinen Charakter betreffen?


Alter?
18


avatar
Dean Colins

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 06.07.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dean Colins

Beitrag von Shelly Connor am Mi Jul 18, 2012 12:00 am

Erstmal Herzlich Willkommen bei uns (:
Und ich hoffe das du mir nun meine Kritik nicht böse nimmst weil es bis auf folgende Sachen ein schöner Steckbrief ist.

So ich setzt mich mal an die Rechtschreibung xD

Alter:
Mein Alter von Aussehen ist ca. 20 denn ich wurde mit 20 gebissen -> (Ich würde schreiben Smile Ich sehen für jeden Menschen ungefähr wie 20 Jahre alt aus.

Geburtsdatum :
ICh wurde an einem veregneten tag am 1.7.1899 geboren, ich bin sehr stolz auf diese Datum. -> Ich wurde an einem verregneten Tag am 1.7.1899 geboren, ich bin ..

Beruf :
Wozu braucht man den einen Job?, das Leben mit Alkohol reicht ->Wozu braucht man denn

Ernährung:
aber ich versuche es mehr Tierblut zu trinken da es ziemlich auffälig wäre wenn ich Menschen einfach so umbringe ->aber ich versuche mehr....

Vorgeschichte:

..ging er nach draussen um ein bisschen luft zu schnappen,...->ging er nach draußen um ein bisschen Luft zu schnappen

bis.... ein lauter schrei hinter dem Haus ertöhnte -> Bis...ein leuter Schrei hinter dem Haus ertönte

Ein grosser Wolf...-> ..großer...

war grösser als die normalen..->..größer als die Normalen ...

Dean rannte in den schuppen und nahm ein gewehr raus und zielte. -> Dean rannte in den Schuppen und nahm ein Gewehr raus und zielte

Ab jetzt wirds nur noch groß und kleinschreibung und sowas o: Deshalb schreibe ich dir mal die Worte hin..Die aber ich machs so der Reihe nach

schulter->Schulter
wolf ->Wolf
schulter->Schulter
bein->Bein
die kleine fing n wie am spies zu schreien ->die Kleine fing an wie am Spieß zu schreien
boden->Boden
Dean der nur mit einem bösen blick in die ferne sah beugte sich über seiner kleinen schwester und nahm sie in den Armen ->Dean der nur mit einem bösen Blick in die Ferne sah beugte sich über seine kleine Schwester und nahm sie in seine Arme? oder in den Arm..?
tränen->Tränen
er konnte es nicht fassen, er schwor den grösseren Wölfen rache dafür das sie seine schwester ermordet hatten. ->Er konnte es nicht fassen, er schwor den größeren Wölfen Rache dafür das sie seine Schwester ....
tod->Tod
Er wollte nur noch rache, das war nur in seinem Kopf ->...Rache,das war das einzigste was ihn beschäftigte : ''RACHE ...etc..?
rache -> Schreibst du fast immer klein aber die Rache
schwester->Schwester
einläss ->einließe ??(Meinst du doch oder o.o ?)
krigen->kriegen
gestossen ->gestoßen -> immer mit ß
süsser->süßer
heisst->heißt
grinsen->Grinsen
aber wieso kein Normaler mensch..->...kein normaler Mensch
süss->süß
..Hünschen jungen Mann einfach so zu Töten->hübschen jungen Mann einfach zu töten
was wollte sie ihn töten? die Frau die sich als Angelica vorgestelt hatte strich in durchs Haar und biss ihn dan. ->...vorgestellt hatte strich ihm? ihr? durchs Haar und biss ihn dann
schmerzen->ebenfalls immer groß die Schmerzen
....keine Angst du wirst dich für deine Junge schwester Rächen ->...du wirst dich für deine junge Schwester rächen..''
wo von wusste sie das ->Meinst du : woher wusste sie das ?
gift ->Gift
Neues leben ->neues Leben

Probe Post:
kleinstadt->Kleinstadt
ich lief zur Bar ..->Ich
Blauen augen ->blauen Augen
Ich gesellte mcih zu ihr ->..mich
fragte ich und die junge Dame->fragte ich die junge Dame Kein und.
antwort ->Antwort
grinstete->grinste..
ich stand aus..->ich stand auf
kruz->kurz
ich fuhr ihr leicht durch das haare ->Ich fuhr ihr leicht durch die Haare
ich grinste ihn den Kuss hinein..->ich grinste in den Kuss hinein
kuss->Kuss Ebenfalls immer groß
geklapt..->geklappt
spielzeugen ->Spielzeugen
beissen ->beißen
den das warme Blut...->denn
leiche ->Leiche



So nun zum Inhaltlichen xD
Dein Name ist ja Colins. Aber bei deiner Familie steht das sie alle Anderson hießen. Hast du deinen Namen geändert oder geheiratet dann erwähne dies bitte.
Dann zur Verwandlung steht oben das dein Vater dich verwandelte und in deinem Lebenslauf jedoch tat es diese unbekannte Frau auf dem Friedhof.
Ansonsten würde ich dich gerne daran erinnern das Twilight Vampire keinerlei Nahrung und so auch keinen Alkohol zu sich nehmen können
Dann zum letzten ob in deiner Ernährung sagst du das du dich von Tierblut ernähhrst. Demnach kann deine Augenfarbe nicht wie im PP geschrieben auch Blau sein sondern einen Caramell Ton haben gegebenfalls auch schwarz oder sehr dunkles braun. Aber was mir bei der Ernährung keine Ruse lässt ist das du überall sagst das du in Forks Opfer suchst und Menschen aussaugst. Aber du hast doch selbst gesagt ich ziitiere dich hier mal :''Ich ernähre mich von Tierblut doch manchmal kann ich es einfach nicht lassen und beisse einen Menschen, aber ich versuche es mehr Tierblut zu trinken da es ziemlich auffälig wäre wenn ich Menschen einfach so umbringe'' Demnach trinkst du eher selten Blut. Warum bist du in Forks auf Opfer suche? Ich bitte dich das alles zu korrigieren und du hast mein WoB (;












[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

All in all you're no good .
You don't cry like you should. Let it go if you could ..
When love dies in the end...
avatar
Shelly Connor

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 08.07.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten